Türdichtung

 

Mehr als Wärmeisolierung und Schallschutz: Türdichtungen für alle Belange

Keine Tür kommt ohne Dichtung aus. Als Schutz vor Zugluft, eindringenden Geräuschen und Wärmeverlusten sind Dichtungen unverzichtbar. Und ganz gleich, ob mit Türdichtungen Holztüren ausgestattet werden sollen, Türdichtungen für Holzzargen/Zimmertüren verwendet oder - vor allem in flexiblen und anspruchsvollen Bereichen - Türdichtungen selbstklebend zum Einsatz kommen, mit den richtigen und auf die jeweiligen Belange exakt abgestimmten Produkten lassen sich alle Herausforderungen spielend leicht meistern.


Türdichtungen für Holzzargen/Zimmertüren

Mit Türdichtungen für Holzzargen/Zimmertüren lässt sich eine hervorragende Geräuschdämmung erreichen. Ob durchdringende Töne aus dem Nebenraum oder die Schließgeräusche selbst - durch den Einsatz einer Türdichtung für Holzzargen beziehungsweise für Zimmertüren kann die Raumakustik deutlich und nachhaltig verbessert werden. Zudem wird mit Türdichtungen für Holzzargen/Zimmertüren auch eine merkliche Verminderung von Zugluft erreicht. Besonders empfindliche Personen profitieren auf diese Weise erheblich von einem angenehmeren Klima ohne störende und auf Dauer gesundheitsbeeinträchtigende Luftströme. Und nicht zuletzt wird mit Türdichtungen für Holzzargen/Zimmertüren auch ein Beitrag zum Energiesparen geleistet, denn eine derartige Türdichtung reduziert nachweislich Wärmeverluste und senkt daher die Ausgaben für Heizkosten.


Türdichtungen Stahlzargen

Bei der Wahl einer hochwertigen Türdichtung spielt die Zargenart eine wichtige Rolle. So sind bei vielen Türdichtungen Stahlzargen die Grundlage, da diese eine hohe Stabilität gewährleisten und so auch schwere Tore oder großformatige Flügeltüren zum Einsatz kommen können. Zum anderen können gute Türdichtungen Stahlzargen elegant umschließen und sind daher hinsichtlich einer hohen Witterungsbeständigkeit erste Wahl. Aus diesem Grunde machen qualitativ hochwertige Türdichtungen Stahlzargen vor allem im Außenbereich widerstandsfähig, zumal sie hervorragend gegen UV-Strahlen geschützt sind.

Die meisten Stahlzargendichtungen sind zudem darauf ausgelegt, in besonderen Bereichen zum Einsatz zu kommen. So schützen derartige Türdichtungen Stahlzargen und somit natürlich auch die angrenzenden Räume im Brandfall vor übergreifender Hitze und durchschlagendem Rauch. Auch können Türdichtungen Stahlzargen einen zusätzlichen Einbruchsschutz geben und haben gute schalldämmende Eigenschaften.


Türdichtungen selbstklebend

Für besondere Stabilität der Dichtungsgummis auch auf anspruchsvollen Untergründen und an besonderen Orten gibt es Türdichtungen selbstklebend. Mit ihnen lassen sich viele Türarten sicher und einfach abdichten. Ob Kunststofftüren, Altdeutsche Türen oder Holzschiebetüren - Türdichtungen selbstklebend sind schnell angebracht und benötigen weder Bohrlöcher noch andere, die Trägersubtanz beschädigende Befestigungselemente. Türdichtungen selbstklebend gibt es in verschiedenen Dichtungsprofilen und für zahlreiche Spaltmaße. Allen gemeinsam sind die hohe Flexibilität sowie der günstige Anschaffungspreis. Türdichtungen selbstklebend gehören somit zu den beliebtesten und gefragtesten Türdichtungen überhaupt.


Türdichtungen Holztüren

Bei Thema Türdichtung kommt die Sprache schnell auf die Verträglichkeit des Dichtungsmaterials in Bezug auf die Türsubstanz. Insbesondere wenn mit Türdichtungen Holztüren geschützt werden sollen, muss im Vorfeld genau geprüft werden, welche Dichtung für die jeweilige Holzart am besten geeignet ist. Da Holz ein lebendiger Werkstoff ist und somit einer gewissen Verformung unterliegt, ist zu bedenken, dass Türdichtungen Holztüren nicht zu stark umfassen und dem Material genügend Spielraum lassen. Wer mit Türdichtungen Holztüren ausstatten möchte, sollte aus diesem Grunde auch darauf achten, dass die zum Einsatz gelangende Türdichtung möglichst über einen sogenannten Ausreißsteg verfügt. Dieser Steg befindet sich in einer Hohlkammer der Türdichtung und dient dazu, gegebenenfalls die Stärke der Dichtung zu reduzieren. Können also durch die verwendeten Türdichtungen Holztüren nicht mehr richtig geschlossen werden, wird einfach eine Dichtungslage entfernt. Auf diese Weise kann der Druck im betroffenen Bereich der Türdichtung etwas reduziert werden, so dass sich die Tür wieder mühelos schließen lässt.


Die passende Dichtung für jede Tür

So groß die Zahl der in Privathäusern und Betrieben vorkommenden Türen, so groß ist auch das Angebot an passenden Dichtungen. Hier findet sich nicht nur eine große Profilauswahl, sondern auch eine breite Palette an Materialien und verschiedenen Maßen. Eine gute Beratung ist daher das A und O bei der Wahl der richtigen Türdichtung. Und das gilt bei Türdichtungen für Holzzargen/Zimmertüren genauso wie bei Stahlzargendichtungen.